epub pdf Zauber der Schrift. Sammlung Pedro Corrêa do LagoAutor Julius Wiedemann – Albawater.co

Autografen, die handschriftlichen Spuren, die ein Mensch hinterlassen hat, sind als unmittelbare Zeitzeugen aussagekr ftige biografische Quellen Grafologen und Psychologen extrahieren allein aus einer Unterschrift mitunter ganze Pers nlichkeitsprofile, und auch der Laie schaut gerne mit Neugier und detektivischem Ehrgeiz auf das Schriftbild, bisweilen auch die Klaue muss ein Genie sein prominenter Pers nlichkeitenDer brasilianische Schriftsteller, Verleger und Sammler Pedro Corr a do Lago h lt zwar nicht viel von der Grafologie, sammelt aber Autografen seit seiner Jugend mit einer Besessenheit, die ihm selbst nicht ganz geheuer ist Eigentlich m sste ich in einer Zwangsjacke stecken Im Laufe eines knappen halben Jahrhunderts hat er eine Sammlung zusammengetragen, die alle Dimensionen sprengt sie umfasst rundDokumente Briefe, Notizen, Tagebuchseiten, signierte Fotografien, Partituren, Manuskripte, Widmungsexemplare und andere handschriftliche Zeugnisse, von einem mittelalterlichen Pergament, das vier P pste unterzeichneten, bis zu einer Buchwidmung inklusive Daumenabdruck von Stephen Hawking aus dem Jahre Die f r diesen Band ausgew hltenDokumente aus fastJahren stammen von Menschen aus Politik, Literatur, Kunst, Philosophie, Film, Musik und Wissenschaft, die ihren Platz im Who s Who der Geschichte behauptet haben und nicht im Meer des Vergessens untergegangen sind Briefe von Lucrezia Borgia, Vincent van Gogh, Franz Kafka und Emily Dickinson, kommentierte Skizzen von Michelangelo, Jean Cocteau, Henri Matisse und Jackson Pollock, signierte Fotografien von Oscar Wilde, Rasputin, Emiliano Zapata, Sun Yat sen, Josephine Baker und Allen Ginsberg, Handschriften von Giacomo Puccini, Jorge Luis Borges und Marcel Proust und viele Zeitzeugnisse mehr, darunter auch ein signierter Handabdruck von Antoine de Saint Exup ryThe Magic of Handwriting bietet spannende, manchmal anr hrende und mitunter verbl ffende Einblicke in das Tun und Treiben prominenter Pers nlichkeiten der westlichen Kultur und ffnet ber den pers nlichen Schriftzug im Idealfall einen Zugang zu einer privaten, intimen Welt, die uns sonst verborgen bliebe


1 thoughts on “Zauber der Schrift. Sammlung Pedro Corrêa do Lago

  1. HEIDIZ HEIDIZ says:

    reich illustriert und mit hochwertigen Textbeitr gen versehenIch interessiere mich f r Schrift So wurde ich bez glich des Recherchierens k rzlich auf ein Buch aufmerksam, welches meine Neugierde weckte.Ich m chte euch berichten Um den edlen Leineneinband ist etwa zu dreiviertel des kompletten Buches eine Banderole gebunden, die das Leinen sch tzt Es thematisiert so genannte Autographen, also handschriftliche Spuren, welche die Menschen hinterlassen Aus einer Unterschrift kann z B ein Pers nlichkeitsprofil erstellt werden Ein Genie hat eine Klaue Ist das so Pedro Correa er ist Schriftsteller und Verleger sammelt Autographen schon viele Jahre, Graphologie ist nicht so sein Ding Sage und Schreibe 100 000 Dokumente, Fotografien, Partituren, Manuskripte usw hat er gesammelt und dabei sind so wahnsinnige Sachen, wie z B ein Pergament mit der Unterschrift von vier P psten Auch eine Widmung in einem Buch von Stephen Hawking ist dabei.Im mir vorliegenden Buch sind 140 dieser Dokumente zu sehen, die ausgew hlt wurden aus 900 Jahren und verschiedenen Themenbereichen, wie z B Politik, Philosophie, Film, Wissenschaft, Literatur, Kunst Dabei sind Lucrezia Borgia, Vincent van Gogh oder Lenin, kommentierte Skizzen von Jjackson Pollock oder Michelangelo oder Fotografien von Oscar Wilde oder Josephine Baker signiert sowie Handschriften von Marcel Proust u.a.Wer sich f r Schrift, Autogramme, ber hmte Menschen usw interessiert, der ist mit diesem Buch sehr gut bedient, es ist ein wahres Schatzk stchen, man kann immer wieder reinschauen, findet immer wieder etwas, was interessant ist Kann die Fotografien anschauen, die beschriebenen Ansichtskarten entziffern und die zu den jeweiligen Menschen z B Pablo Picasso die Texte lesen Zu sehen ist bei ihm z B eine Postkarte aus dem Jahr 1919 an Sergei Diaghilev, den Gr nder des Ballets Russes Unter dem erkl renden Text ist die bersetzung dessen zu lesen, was auf der Karte geschrieben steht Und der eigentliche Text besch ftigt sich mit dem Herangehen an diese Karte, was es damit auf sich hat, Hintergr nde usw.Ein wundervolles Buch, so voll von interessanten und besonderen Abbildungen und Texten Ich finde es einfach genial und das Geld unbedingt wert.Das Buch ist mit einem edlen Leseb ndchen ausgestattet.